Allgemein
Kommentare 21

Über uns und das Projekt

Alles begann mit schönen Wörtern wie Vorfreude und Fernweh, aber auch mit eher unscheinbaren Wörtern wie ausschlafen, krankschreiben oder schönreden. Es sind Wörter, auf die man stößt, wenn man als Deutscher im Ausland lebt, dort die deutsche Sprache unterrichtet und auch in der Familie zwei Sprachen spricht. Wörter, die in der anderen Sprache, in unserem Fall ist es Spanisch, keine, zu viele, andere oder nur ungenaue Entsprechungen haben.
Mit der Zeit haben sich immer mehr Wörter angesammelt, und wir haben viele deutsche Wörter schätzen gelernt und irgendwann verstanden, dass es sich wahrlich um einen Schatz, einen Wortschatz, einen Schatz der Wörter handelt.
So ist die Idee zu dieser Seite entstanden: eine Sammlung der schönsten deutschen Wörter und zu jedem Wort ein passendes Bild sowie ein paar Gedanken.

Wenn man eine Webseite besucht, dann will man auch gern wissen, wer dahintersteckt. Auch wenn auf dieser Seite die Wörter im Vordergrund stehen sollen, möchten wir euch kurz ein bisschen über uns erzählen.

Wir leben auf der Insel Teneriffa in Spanien, haben zwei kleine Kinder, die zweisprachig aufwachsen.

Wir, das sind…

Andi Neustein
Damals, als ich noch zur Schule ging, war Deutsch nun wirklich nicht mein Lieblingsfach, ganz im Gegenteil! Und in der Stufe 12 habe ich dann Nägel mit Köpfen gemacht und dieses Fach endlich abgewählt…
Studiert habe ich dann an der Uni Bonn Französisch und Geografie auf Lehramt. Nach einem Erasmusjahr (das berühmte Erasmusjahr) in Frankreich kamen dann noch Spanisch und Deutsch als Fremdsprache hinzu.
Nun arbeite ich schon seit 15 Jahren als Deutschlehrer. Seit 2004 unterrichte ich Deutsch an einer Staatlichen Sprachschule auf Teneriffa und bin auch  in der Lehrerfortbildung tätig.
Seit dem Jahr 2008 mache ich den Blog deutschlernerblog.de.

Delia Tello López
Ich habe Spanische Philologie studiert. Nach einem Erasmusjahr in Frankreich (das berühmte Erasmusjahr) habe ich dann begonnen, Deutsch zu lernen.
Richtig gelernt habe ich die deutsche Sprache dann aber in Bonn, wo ich an der Universität und an der Fachhochschule Rhein-Sieg als Spanischdozentin tätig war.
Zurück in Spanien habe ich dann am Spracheninstitut der Universität Zaragoza Spanisch als Fremdsprache unterrichtet und später, nach unserem Umzug nach Teneriffa, habe ich dort beim Roten Kreuz gearbeitet. Mein Verantwortungsbereich war Spanischunterricht für Immigranten, Weiterbildungsprojekte für Spanischlehrer und die Sensibilisierung der einheimischen Bevölkerung.
Da ich schon immer gern gezeichnet habe, macht mir bei der Arbeit an unserem Blog das Zeichnen der Wortschatzbilder besonders viel Spaß.
Ihr findet mich auch auf Instagram.

Dieses gemeinsame Projekt bereitet uns sehr viel Freude, es ist aber auch eine große Herausforderung, für jedes Wort ein treffendes Bild und einen interessanten Text zu schaffen.

Wir wünschen euch viel Spaß mit unserem Blog!

Und natürlich könnt ihr gern mit uns in Kontakt treten. Schreibt uns einfach an deutschwortschatz@gmail.com.

21 Kommentare

  1. Monika sagt

    Hallo ihr beiden,
    einfach toll, diese Wortschatzbilder! Ein wirklich schönes Projekt, das zum Wortschatzlernen verführt.

  2. Valeriy Sapunov sagt

    hallo Delia und Andi, ich finde Ihre Arbeit erstklassig und möchte als Deutschlehrer und Übersetzer ein dickes Lob für das Team aussprechen.
    Gruß und Dank aus Russland!

    • deutschwortschatz sagt

      Hallo Valeriy,
      vielen Dank für die lobenden Worte, das motiviert uns sehr!
      Viele Grüße,
      Delia und Andi

  3. Michael B Zierz sagt

    Ein großes Lob und Dankeschön für Eure Arbeit. Seit Jahren arbeite ich an einem Projekt, das den Brasilianer die deutsche Sprache näherbringt. Ich bin mir sicher, dass Eure Seite eine Bereicherung in meinem Unterricht „Wortschatzarbeit“ sein wird. In diesem Sinne, ein Dankeschön von den Deutschlernenden in Recife.
    Mein Gruß und Danke kommt zu Euch aus Brasilien. Obrigado!

  4. Thissen >M. sagt

    L..S.
    Etwas nebenbei: Sie gebrauchen das Wort BLOG, mit dem mir viel
    Spass gewünscht wird. Wo kann ich nachschlagen, was BLOG bedeutet. Schönen Gruss! Danke im voraus.
    Nachkömmling..

    • deutschwortschatz sagt

      Was Sie sehen, ist ein Blog. Es handelt sich um eine Webseite, die ständig um neue Beiträge erweitert wird.

  5. Senchikhina sagt

    Ich finde die Idee fantastisch! Mit so viel Liebe und Leidenschaft schreibt ihr uber die Deutsche Sprache. Ich warte immer auf eure neue Beitraege. Es ist doch so schoen, dass man die Sprache geniessen kann, und zwar, schon durch lernen!

    Elena, Moskau

    • deutschwortschatz sagt

      Hallo Elena,
      das ist schön und freut uns sehr. Vielen Dank für deine Worte.
      Andi und Delia

  6. Ute Eugster sagt

    Liebe Wortschatz-Artisten
    Eure Seite ist fantastisch! Ich habe sie eben erst entdeckt, schwelge nun in den Wörtern und ihren Bildern und bin absolut begeistert. Als Deutschlehrerin werde ich eure Seite ganz sicher empfehlen.
    Herzlichen Gruss von eurem neuen Fan
    Ute E.

    • deutschwortschatz sagt

      Liebe Ute,

      danke für deine Worte. Es sind Kommentare wie deiner, die dafür sorgen, dass uns die Arbeit an diesem Projekt noch viel mehr Spaß macht.

      Viele Grüße,
      Andi und Delia

  7. Judith sagt

    Eine wirklich wunderbare Sammlung!

    Da macht es auch als Muttersprachler Spaß, die Artikel zu durchstöbern und Wörter zu entdecken, die man eigentlich öfter benutzen und pflegen sollte!

    Liebe Grüße, Judith

    • deutschwortschatz sagt

      Danke, Judith,
      uns macht es auch sehr viel Spaß und wir entdecken immer wieder neue Wortschätze.
      Liebe Grüße,
      Andi und Delia

  8. Kirsten sagt

    Hallo, ich habe gerade Euren Blog entdeckt, oder besser gesagt, mein Mann. Er ist Katalane, ich Deutsche und wir leben mit unseren beiden Toechtern in Barcelona. Fuer die beiden, die nicht die deutsche Schule besuchen, ist ein reicher Wortschatz noch eine grosse Herausforderung. Deshalb finde ich Euer Projekt einfach spitze und werde es ihnen gleich ans Herz legen. Auch ich hab Spass an Euren spritzigen Texten. Weiter so!!!!

    • deutschwortschatz sagt

      Hallo Kirsten,

      danke. Das freut uns.
      Ihr erlebt in eurem dreisprachigen Umfeld bestimmt auch viele schöne Sprachkreationen der Kinder.

      Viele Grüße von Teneriffa nach Barcelona,
      Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*