15
Kommentare 6

Gefahren im deutschen Sprachraum / 01

- Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch Wortschatz

Gefahren im deutschen Sprachraum

Achtung! Betreten des deutschen Sprachraums auf eigene Gefahr!
Überall lauern Gefahren. Schaut diesen Gefahren ins Auge und vergesst nie: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.
Lasst das Auto stehen und fahrt stattdessen mit dem Fahrrad, nehmt immer etwas zu trinken und ein Stück Schokolade mit. Achtet stets darauf, dass alle Schrauben fest sitzen und vor allem: Lasst euch nie mit Pferden ein!

Blechlawine, die

Blechlawine - deutschwortschatz - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch WortschatzAchtung, Blechlawinengefahr! Und Vorsicht, diese Bedrohung besteht nicht nur im Winter und nicht nur in Berglandschaften. Auch im Flachland und im Sommer, besonders zu Ferienbeginn und Ferienende, kann man auf den Landstraßen und Autobahnen schnell in eine Blechlawine geraten. Das besonders Heimtückische dieser Art von Lawinen beruht darin, dass man, wird man erst einmal von einer Blechlawine erfasst, selbst ein Teil von dieser wird und im Gegensatz zu Schneelawinen nur ganz langsam in Richtung Reiseziel rollt.

Dachschaden, der

Dachschaden - die schönsten deutschen Wörter - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch WortschatzLockere Schrauben, ein Sprung in der Schüssel, eine heiße Pfanne, ein Sockenschuss, ein Rad, das ab ist, oder das Fehlen von Tassen im Schrank bzw. von Latten am Zaun sind eindeutige Hinweise darauf, dass im Oberstübchen etwas aus der Ordnung und außer Kontrolle geraten ist, ein Zeichen, dass man bescheuert ist, beknackt, plemplem und meschugge.
Hat man wirklich derartig einen an der Waffel, so ist das zwar zum Verrücktwerden, doch verrückt machen lassen sollte man sich trotz allem nicht. Man ist bestimmt noch zu retten. (mehr)

Donnerwetter, das

Donnerwetter - die schönsten deutschen Wörter - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch Wortschatz

Im Leben ist nicht immer alles eitel Sonnenschein. Manchmal muss man auch ein Donnerwetter über sich ergehen lassen. Dabei trifft es einen selten aus heiterem Himmel. Meist brauen sich schon vorher dunkle Wolken am Himmel zusammen, bis es dann irgendwann ganz gewaltig knallt. Da hilft es dann auch nichts mehr, einen auf Schönwetter zu machen. (mehr)

Durststrecke, die

Durststrecke - die schönsten deutschen Wörter - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch WortschatzWenn schon lange keine Champagnerkorken mehr als Zeichen des Erfolgs geknallt haben, man auf dem Trockenen sitzt, einen nach Erfolg dürstet, dieser Erfolg sich aber einfach nicht einstellen will, dann macht man eine Durststrecke durch. Einem Marsch durch die Wüste gleich, bei dem sich jede vermeintlich rettende Wasserfläche am Ende doch wieder nur als Fata Morgana erweist, schleppt man sich von einer bitteren Enttäuschung zur nächsten. (mehr)

Gewissensbiss, der

Gewissensbiss - die schönsten deutschen Wörter - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch WortschatzWarnung vor dem bissigen Gewissen.
Ein schlechtes Gewissen ist zwar immer noch besser als gar keins, doch ein sanftes Ruhekissen ist es bestimmt nicht. Gewissensbisse und die mahnende innere Stimme lassen einen kein Auge mehr zutun. Hat man etwas oder jemanden auf dem Gewissen, ist das Gewissen belastet. Und dann hilft nur noch dessen Erleichterung: eine ehrliche Entschuldigung und der ernsthafte Versuch einer Wiedergutmachung.

Heißhunger, der

Heißhunger - die schönsten deutschen Wörter - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch WortschatzSchokolade! Ich brauche Schokolade, und zwar jetzt sofort!
Von wegen leichtes Hungergefühl! Heißhungerattacken, ganz ohne Magenknurren. Essgelüste. Schokolust. Heiß auf was Süßes. Alle Gedanken kreisen nur noch um Schokolade, Gummibärchen, Kekse, Chips… Ach, wenn’s doch nur Hunger auf etwas Gesundes wäre! Auf Erdbeeren zum Beispiel. Denn auf die Essenslust folgt irgendwann ganz sicher der Kilofrust. Heißhunger kann aber auch manchmal eine ganz schöne Ursache haben.

Kummerspeck, der

Kummerspeck - die schönsten deutschen Wörter - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch WortschatzWer den Kummer hat, braucht für den Speck nicht zu sorgen.
Der Kummer nagt am Herzen, die Sorgen fressen an einem. Und man selbst frisst nicht nur den Kummer in sich hinein, sondern isst auch noch viel mehr und ungesünder als man eigentlich sollte. Nicht nur Kummer und Sorgen, sondern auch die kalorienreichen vermeintlichen Trostspender liegen schwer im Magen. Es ist zwar manchmal ganz gut, sich ein dickeres Polster zuzulegen, aber eins aus Fett muss es ja nun wirklich nicht sein.

Nachdurst, der

Nachdurst - die schönsten deutschen Wörter - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch WortschatzWenn man mal wieder einen über den Durst getrunken hat, merkt man am nächsten Morgen: Nach dem Durst ist vor dem Durst. Der Durst nach dem Durst. Nachdurst. Doch dieser Brand kann nur mit ganz viel Wasser gelöscht werden.

 

Pferdekuss, der

Pferdekuss - die schönsten deutschen Wörter - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch WortschatzVorsicht beim Techtelmechtel mit Pferden, denn auch das beste Pferd im Stall ist das falsche, und das romantische Stelldichein mit Hengst oder Stute wird gewiss böse ausgehen. Wer mit Pferden knutscht, wird schnell sehen, was er davon hat. Sein blaues Wunder wird er erleben, denn mit wem der Gaul durchgeht, dem bleibt vom Kuss des Pferdes am Ende nur ein Fleck, kein Knutschfleck, leider, ein blauer nur.

Rufmord, der

Rufmord - die schönsten deutschen Wörter - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch WortschatzIst der Ruf erst ruiniert, so lebt es sich ganz ungeniert. Das trifft aber leider nur dann zu, wenn man seinen Ruf eigenhändig ruiniert hat, also im Grunde Rufselbstmord begangen hat. Doch in der Regel werden Ruf und Ansehen einer Person von Dritten geschädigt. Ein Rufmord geschieht selten fahrlässig, er ist meist geplant und beabsichtigt und wird manchmal sogar in einer regelrechten Rufmordkampagne ausgeführt. Die Waffen der Rufmörder sind: böse Gerüchte, üble Nachrede, Verleumdungen, Ehrabschneiderei, Verunglimpfung, Diffamierung, Diskreditierung.

Umnachtung, die

Umnachtung - die schönsten deutschen Wörter - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch WortschatzVerdunklungsgefahr. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Doch was ist, wenn die Lichter ausgehen, es dunkel wird um einen herum. Geistige Umnachtung, Verwirrung, nichts will mehr einleuchten, kein Licht geht mehr auf. Nichts bringt mehr Licht ins Dunkel und selbst am Horizont ist kein Licht mehr zu erkennen.

Verstrickung, die

Verstrickung - die schönsten deutschen Wörter - Gefahren im deutschen Sprachraum - Deutsch WortschatzDa haben wir uns aber ganz schön in was hineinmanövriert, in etwas verstrickt, in Widersprüche oder irgendwelche krummen Geschäfte. Zuerst verstrickt und dann verheddert. Halten wir die Fäden überhaupt noch selbst in der Hand oder zieht längst ein anderer an den Strippen? Wer hat uns in der Hand und lässt uns nach seiner Schnur tanzen? (mehr)

 

15_deutsche_Wörter_Button_deutschwortschatz.de     Deutsch_Wortschatz_Video

6 Kommentare

    • deutschwortschatz sagt

      Bitte, Ravenna.
      Es freut uns, dass die Seite dir eine Hilfe beim Lernen ist.

      Viele Grüße,
      Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*