Die allerschönsten Wörter, Gefühle und Stimmungen
Schreibe einen Kommentar

Wehmut

Wehmut - Trauer - unwiederbringlich

Wehmut, die

– Trauer und stiller Schmerz bei der Erinnerung an etwas Vergangenes, das unwiederbringlich verschwunden ist –

Was war,
das ist nicht mehr,
es war einmal,
ist lange her.

Es tut weh,
was war,
so schön es war,
als es war,
denn das, was war,
das war einmal
und kommt nie mehr.

Warum kann man bloß die glücklichen Momente des Lebens so oft nicht mehr als Glück empfinden, wenn das Glück unwiederbringlich vergangen ist?


Für alle, die Deutsch lernen:
Die schönsten deutschen Wörter mit Bildern und Beispielen

die_allerschönsten_Wörter_deutschwortschatz.de_01web115    Gefühle_und_Stimmungen_deutschwortschatz.de_01web115

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*