Alle Artikel in: Und dann war da noch…

Reißwolf - die schönsten deutschen Wörter

Reißwolf

Reißwolf, der – Maschine, mit der man Papier oder Textilien zerkleinert; Aktenvernichter – Papierschnipsel liegen auf dem Boden verstreut? Dann aber Vorsicht vor dem Reißwolf! Was woanders der Aktenvernichter bewerkstelligen muss, erledigt ökologisch korrekt und besonders nachhaltig der Reißwolf. Für alle, die Deutsch lernen: Die schönsten deutschen Wörter mit Bildern und Beispielen

Habseligkeiten-schönstes-deutsches-Wort

Habseligkeiten

Habseligkeiten – die wenigen Dinge, die eine Person noch besitzt; kümmerlicher und meist wertloser Besitz – Habseligkeiten, die Dinge, die einem noch bleiben, der letzte Besitz, schnell zusammengesucht vor der Flucht aus der Heimat, das, was noch bleibt, aus dem alten Leben. Als Habseligkeiten bezeichnet man aber auch die kleinen Dinge, diese wertlosen, doch wohlbehüteten Schätze, die in Hosentaschen und kleinen Kisten gesammelt, ab und zu hervorgeholt und liebevoll betrachtet werden.      

nichtsdestotrotz

nichtsdestotrotz

nichtsdestotrotz – trotzdem; trotz allem; trotz alledem – Dennoch, doch, gleichwohl, nichtsdestoweniger, trotzdem, trotz alledem… und jetzt erst recht… ein Wort für unsere Liste. Was für eine Karriere hat dieses Wort hingelegt! Vom Unwort zum Wort, von der scherzhaften Bildung im 19. Jahrhundert aus nichtsdestoweniger und trotzdem über die Umgangssprache in die Standardsprache, in die Literatur und auf unsere Liste.