Land und Leute
Kommentare 3

AfD im Bundestag – Dem deutschen Wortschatz fehlen nicht die Worte!

AfD im Bundestag - Rechtsradikale - AfD - Nazis - Deutscher Wortschatz - Bundestagswahl

AfD im Bundestag – Wörter gegen Rechtsradikale

Damit war zu rechnen, doch wenn es dann wirklich eintritt, ist es trotzdem ein sehr ungutes Gefühl.

13 Prozent für eine rechtsradikale Partei!
Aber dem deutschen Wortschatz hat es nicht die Sprache verschlagen, er bleibt nicht sprachlos und ihm fehlen nicht die Worte:

abgrundtief
Albtraum
altmodisch
armselig
Armutszeugnis
Augenwischerei
Ausländerfeindlichkeit
Backpfeifengesicht
Banause
blindlings
blindwütig
bodenlos
brenzlig
Dachschaden
denkfaul
Dummschwätzer
Dünnbrettbohrer
Effekthascherei
einreden
Ekelpaket
Entgleisung
Erklärungsnot
Fehltritt
folgenschwer
Fracksausen
fragwürdig
fremdenfeindlich
fremdschämen
gedankenlos
geistesabwesend
Gernegroß
Geschichtsklitterung
Getue
Größenwahn
Großmannssucht
großspurig
grottenschlecht
gruselig
Gurkentruppe
haarsträubend
Halbwahrheiten
Halunke
hanebüchen
hasserfüllt
herausposaunen
himmelschreiend
Hinterlist
Hinterwäldler
Hirngespinst
Holzweg
Humbug
Kleingeist
kleinkariert
Knalltüte
Kokolores
Korinthenkacker
Kraftmeierei
kratzbürstig
Larifari
lauthals
Luftnummer
Machenschaften
Mätzchen
Maulheld
mauscheln
meschugge
Möchtegern
Mogelpackung
Mumpitz
Murks
neunmalklug
papperlapapp
Quatsch
Rabatz
Rabauke
Radau
Schattenseite
Schaumschläger
scheinheilig
schiefgehen
Schlamassel
Schlaumeier
Schmerzgrenze
Schwachsinn
Selbstdarsteller
selbstgefällig
Selbstherrlichkeit
Störenfried
Stumpfsinn
Taugenichts
Trauerspiel
Trugschluss
Tunichtgut
überflüssig
Umnachtung
Unding
ungeheuerlich
Ungereimtheit
unheilschwanger
Unmensch
unterjubeln
verbissen
Verstrickung
vorgaukeln
weltfremd
Wichtigtuer
Witzfigur
Worthülse
Wutbürger
wutschnaubend
Zoff

Welche Wörter fallen euch noch ein?

Land_und_Leute_deutschwortschatz.de_web115

3 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.