Alle Artikel in: Schein und Sein

Bettgeschichte - die schönsten deutschen Wörter

Bettgeschichte

Bettgeschichte, die – sexuelles Abenteuer; Affäre – Hier geht es wahrlich nicht um eine Gute-Nacht-Geschichte, denn schlafen will doch keiner von beiden. Eine Bettgeschichte kommt ohne viele Worte aus, und über so manche Bettgeschichte will man auch nachher lieber nicht allzu viele Worte verlieren.            

Hörensagen - die schönsten deutschen Wörter

Hörensagen

Hörensagen, das – etwas, das man nur aus Erzählungen anderer, nicht aber aus eigener Erfahrung weiß und dessen Wahrheitsgehalt man nicht überprüfen kann – Was man nicht alles weiß, vom Hörensagen. Wen man nicht alles kennt, vom Hörensagen. Doch leider sind bei dieser stillen Post des wirklichen Lebens auch immer viele Halbwahrheiten im Umlauf. Und das Wissen, das wir durch immer wieder Erzähltes und mündlich Weitergegebenes gewinnen, ist oftmals nur ein oberflächliches, mangelhaftes. Ein Halbwissen, mehr ungesund als gesund, mehr falsch als richtig. Doch statt zum einen Ohr herein und zum anderen Ohr wieder hinauszugehen, ist so manche Kunde in aller Munde, trifft überall auf offene Ohren und geht von Mund zu Mund. Ich habe sagen hören… Ich habe mir sagen lassen… Man munkelt… Ich habe läuten hören… Mir ist zu Ohren gekommen… Man weiß es also nur vom Hörensagen. Zurückverfolgen oder gar auf ihren Wahrheitsgehalt hin prüfen lässt sich die Information nicht, denn dafür waren es zu viele Ohren, zu viele Münder. Von Mund zu Ohr und von Ohr zu Mund entwickelt die ursprüngliche …

Effekthascherei - die schönsten deutschen Wörter

Effekthascherei

Effekthascherei, die – übertriebenes Abzielen auf einen gewünschten, kurzfristigen Effekt – Wirkung erzielen, Eindruck schinden, beeindrucken mit Effekten, die billig zu haben sind. Ein Vordergrund ohne Hintergrund. Alles sehr effektvoll. Die gewünschten Reaktionen lassen nicht lange auf sich warten. Man fährt die billige Tour auf der ganz großen Spur. Sensationen werden gemacht, auf den Knalleffekt wird gesetzt. Doch was bleibt, wenn mit dem Knall der Effekt verpufft, die Wirkung nachlässt und die Nachwirkung nicht eintritt? Es hallt noch nach, doch hält nichts nach, zurück bleibt heiße Luft. Was so effektvoll daherkommt, ist leider nicht wirklich effektiv. Hell erstrahlen soll das Licht, doch erhellen oder einleuchten muss es nicht. Wer den kurzfristigen Effekt erhaschen will, darf nicht versäumen, die Gelegenheit im richtigen Moment zu ergreifen. Es gilt, die Situation schnell zu erfassen und genau zu wissen, was der Gegenüber hören, sehen und fühlen will. Dabei darf man auch ruhig ein bisschen dicker auftragen, denn richtigstellen, geradebiegen und relativieren kann man ja später immer noch. Fehlen darf für die große Schau natürlich auch nicht das hochverehrte Publikum, …